Brammen-Bohres-Diks GbR

Finanzplanung

Anhand einer Finanzplanung soll die finanzielle Entwicklung des Unternehmens transparent gemacht werden. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass das Unternehmen immer auf einer soliden Grundlage wirtschaftet und seine Zahlungsverpflichtungen erfüllt.
Eine Finanzplanung dient der Unternehmensleitung, um rechtzeitig finanzielle Stärken und Schwächen des Unternehmens zu erkennen.
Ein Finanzplan soll rechtzeitig finanzielle Engpässe anzeigen, so dass frühzeitig Maßnahmen zur Sicherung der Liquidität eingeleitet werden können.
Als wesentlicher Bestandteil des Businessplanes ist die Finanzplanung bei Kreditinstituten eine zwingende Voraussetzung für die Förderung von Gründungsvorhaben von Existenzgründern.

Das wesentliche Ziel der Finanzplanung besteht neben der Kapitalbedarfsplanung in der Liquiditätsplanung. Die Liquiditätsplanung fasst als Teil der Finanzplanung alle ein- und ausgehenden Zahlungsströme innerhalb einer Periode zusammen und soll so die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens gewährleisten. Im Unterschied zur Kapitalbedarfsplanung ist die Liquiditätsplanung eine eher kurzfristige Planung, die Zahlungsströme über einem Zeitraum von weniger als einem Jahr prognostiziert.

Bei der Erstellung von Finanz- und Liquiditätsplänen unterstützen wir Sie gerne.

Brammen-Bohres-Diks GbR
Deutscher Steuerberaterverband e.V. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bund der Steuerzahler -  Der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen DATEV - Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Public Sector