Brammen-Bohres-Diks GbR

Umsatzsteuervoranmeldung

Die Abgabe einer Umsatzsteuervoranmeldung ist immer dann erforderlich, wenn steuerpflichtige oder auch steuerfreie Umsätze getätigt werden. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um Umsätze im Rahmen einer gewerblichen bzw. freiberuflichen Tätigkeit handelt oder der Steuerpflichtige als „Privatperson“ Umsätze tätigt. So ist z.B. auch ein Immobilienvermieter ein Unternehmer im umsatzsteuerlichen Sinne.

Die Anmeldung ist entweder monatlich, vierteljährlich oder jährlich abzugeben. Für Existenzgründer gilt in den ersten zwei Jahren grundsätzlich die monatliche Abgabe.
Die Abgabe der Voranmeldung hat zum 10. des Folgemonates zu erfolgen, wobei diese Frist allerdings gegen Zahlung einer Sondervorauszahlung um einen Monat verlängert werden kann.  Ist im Rahmen der Voranmeldung auch eine zusammenfassende Meldung (für EG-Umsätze) abzugeben, können sich die Fristen verkürzen.

Unser Steuerbüro erstellt für Sie im Rahmen der Finanzbuchhaltung oder an Hand der übergebenen Unterlagen sowohl die Umsatzsteuervoranmeldung  als auch ggf. die zusammenfassende Meldung und leitet diese elektronisch an die Finanzbehörden weiter.

Brammen-Bohres-Diks GbR
Deutscher Steuerberaterverband e.V. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bund der Steuerzahler -  Der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen DATEV - Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Public Sector