Brammen-Bohres-Diks GbR

Businessplan

Die schriftliche Zusammenfassung eines Existenzgründungsvorhabens wird als Businessplan oder auch Geschäftsplan bezeichnet. Im Businessplan wird die Geschäftsidee mit allen finanziellen und betriebswirtschaftlichen Aspekten dargestellt. Mit Hilfe eines Businessplans geht der Existenzgründer systematischer vor, so dass er eventuelle Risiken besser abschätzen kann.

Ein aussagekräftiger Businessplan ist auch ein Instrument des Existenzgründers um Andere von der geplanten Existenzgründung zu überzeugen.

Für die Kapitalbeschaffung ist ein guter Businessplan eine zwingende Voraussetzung. Heutzutage wird man ohne diese quantitative und qualitative Darstellung seines Vorhabens kein Kreditinstitut finden, dass für ein Existenzgründungsvorhaben Kreditmittel zur Verfügung stellt. Für die Beantragung von öffentlichen Fördermitteln wird ein Businessplan für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren zwingend vorausgesetzt.

Ein Businessplan wird also immer dann benötigt, wenn eine Geschäftsidee tatsächlich in ein Gründungsvorhaben umgesetzt werden soll. Neben der Existenzgründung gibt es aber auch andere Anlässe, bei denen ein Businessplan zum Einsatz kommt. Dies sind insbesondere die Nachfolgeregelung, die Fusion, die Expansion in andere Märkte, der Firmenkauf, die Neuausrichtung eines Unternehmens, die Erlangung von Erweiterungskrediten bei einer Bank, usw.

Gemeinsam mit Ihnen setzen wir Ihre Geschäftsidee in einen Businessplan um. Zu unserem Beratungsteam gehören Steuerberater, Banker und Betriebswirtschaftler, so dass eine optimale Planung Ihrer Geschäftsidee gesichert ist.

Brammen-Bohres-Diks GbR
Deutscher Steuerberaterverband e.V. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bund der Steuerzahler -  Der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen DATEV - Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Public Sector