Brammen-Bohres-Diks GbR

Buchhaltung

Die Buchhaltung ist das Kernstück eines jeden Geschäftsbetriebs. Hier wird der laufende Geschäftsbetrieb in ein Zahlenwerk zusammengefasst.

Sie wollen Ihr Unternehmen erfolgsorientiert steuern und planen. Mit der Übernahme der Buchhaltung durch uns geben wir Ihnen hierfür das entscheidende Instrument.

Von unserem Mitarbeiterteam steht Ihnen ein individueller Ansprechpartner für Ihre Buchführung zur Verfügung. Eine erstklassige Betreuung ist somit gewährleistet. Aufgrund der individuellen Betreuung kennt Ihr Ansprechpartner nach kurzer Zeit Ihr Unternehmen und kann optimal für Sie arbeiten.

Zur Buchhaltung zählen neben dem Bereich der Finanzbuchhaltung die Bereiche Lohnbuchhaltung und Anlagenbuchhaltung:

Finanzbuchhaltung
Zur Finanzbuchhaltung gehört die Verbuchung sämtlicher Vorfälle des laufenden Geschäftsbetriebes. Sie bildet die Grundlage für die Erstellung des Jahresabschlusses.
Eine Offene-Posten-Buchhaltung ist mittlerweile Standard in der Finanzbuchhaltung. Sowohl die Debitorenbuchhaltung (Verarbeitung von Forderungen an Kunden) als auch die Kreditorenbuchhaltung (Verarbeitung von Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten) gehören selbstverständlich zu unseren Leistungen bei der Finanzbuchhaltung.

Lohnbuchhaltung
Wir übernehmen die komplette Abwicklung Ihrer Lohn- und Gehaltsabrechnungen.

Anlagenbuchhaltung
In der Anlagenbuchhaltung werden sämtliche Anlagegüter Ihres Unternehmens von uns verwaltet.

Jahresabschluss

Bilanz
Auf Basis der Finanzbuchhaltung erstellen wir Ihren Jahresabschluss. Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung werden durch uns zusammengestellt. Für Kapitalgesellschaften (u.a. AG und GmbH) erstellen wir zudem einen erläuternden Anhang. Die Veröffentlichung Ihres Jahresabschlusses im elektronischen Bundesanzeiger übernehmen wir gerne für Ihre Gesellschaft.

Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Für Steuerpflichtige, die nicht verpflichtet sind, Bücher zu führen und eine Bilanz zu erstellen, fertigen wir eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung an. Dieser „vereinfachte Jahresabschluss“ findet seine gesetzliche Grundlage im § 4 Absatz 3 des Einkommensteuergesetzes und wird deshalb auch 4/3-Rechnung genannt. Der Gewinn wird als Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben ermittelt.

Brammen-Bohres-Diks GbR
Deutscher Steuerberaterverband e.V. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bund der Steuerzahler -  Der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen DATEV - Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Public Sector