Brammen-Bohres-Diks GbR

Blitzlicht Infoblatt Februar 2019

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar 2019 und März 2019
– Schätzungsbefugnis bei fehlenden Programmierprotokollen eines bargeldintensiven Betriebs mit modernem PC-Kassensystem
– Gesellschaftereinlage als nachträgliche Anschaffungskosten auf die GmbH-Beteiligung
– Pauschal ermittelte Nutzungsentnahme für Kfz vielleicht doch begrenzbar?
– Mieter kann Zustimmungserklärung zur Mieterhöhung nicht widerrufen
– Ehefrau der Kindsmutter wird nicht aufgrund der Ehe zum rechtlichen Mit-Elternteil des Kinds
– Korrektur einer unzutreffenden Steuerschuldnerschaft des Bauträgers
– Betriebliche Altersvorsorge: Arbeitgeberzuschuss ab 2019 für Neuzusagen verpflichtend
– Kurzfristige Beschäftigung: 70-Tage-Regelung für Saisonarbeiter bleibt bestehen
– EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte bei Urlaubsanspruch
– Job Ticket ab 2019 steuerfrei
– Berechnungsgrundlagen für den Spendenabzug beziehen sich auf das Kalenderjahr
– Trompetenspiel im Reihenhaus in Maßen erlaubt

 

0015778_00000_Blitzlicht_02-2019.pdf (58 Downloads)

Blitzlicht Infoblatt Januar 2019

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar 2019 und Februar 2019
– Abzug von Refinanzierungszinsen für Gesellschafterdarlehn nach einem Forderungsverzicht gegen Besserungsschein
– Bonuszahlungen einer gesetzlichen Krankenkasse für allgemein gesundheitsfördernde Aktivitäten
– Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2019 beantragen
– Gewinnkorrekturen bei privater Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs
– Reisevorleistungseinkauf eines Reiseveranstalters unterliegt nicht der Hinzurechnung bei der Gewerbesteuer
– Beitragszuschuss für nicht krankenversicherungspflichtige und für in der privaten Krankenversicherung versicherte Beschäftigte im Jahr 2019
– Vergütung von Reisezeiten bei Entsendung ins Ausland
– Freie Unterkunft oder freie Wohnung als Sachbezug ab 1. Januar 2019
– Freie Verpflegung als Sachbezug ab 1. Januar 2019

 

0015778_00000_Blitzlicht_01-2019.pdf (68 Downloads)

 

 

 

 

Blitzlicht Infoblatt Dezember 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2018 und Januar 2019
– Von den Eltern als Unterhaltsleistung getragene Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge des Kinds
– Mieter muss unrenoviert übernommene Wohnung bei Auszug nicht streichen
– Nachträgliche Zusammenveranlagung für gleichgeschlechtliche Ehepaare
– Prämienzahlungen der gesetzlichen Krankenkassen mindern Sonderausgabenabzug
– Kein Vorsteuerabzug aus Gebäudeabrisskosten bei unklarer künftiger Verwendung des Grundstücks
– Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge einer GmbH
– Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit bei angestelltem Anwalt als Insolvenzverwalter
– Auflösung eines passiven Rechnungsabgrenzungspostens bei Betriebsaufgabe
– Das gewerbesteuerliche Schachtelprivileg verstößt gegen EU-Recht
– Betriebsveranstaltungen: Absagen gehen steuerlich nicht zulasten der feiernden Kollegen
– Neue Beitragsbemessungsgrenzen ab 1. Januar 2019

 

0015778_00000_Blitzlicht_12-2018.pdf (94 Downloads)

 

Blitzlicht Infoblatt November 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November 2018 und Dezember 2018
– Berücksichtigung von Verlusten nur bei Ansatz im Körperschaftsteuer- bzw. Gewerbesteuermessbescheid
– Werbungskosten für das an den Arbeitgeber vermietete Homeoffice
– Berücksichtigung von Versandkosten bei der 44 EUR-Sachbezugsfreigrenze
– Auszahlung einer bei einem berufsständischen Versorgungswerk vor 2005 abgeschlossenen Kapitallebensversicherung steuerfrei
– Umsatzsteuerbefreiung: Fahrschulerlaubnis als erforderliche Bescheinigung
– Jahresabschluss 2017 muss bis zum Jahresende 2018 veröffentlicht werden
– Buchung von EC-Karten-Umsätzen in der Kassenführung
– Gewerbesteuer: Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen für Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens zu Herstellungskosten für Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens
-Anschaffungsnahe Herstellungskosten durch Beseitigung verdeckter Mängel nach Immobilienerwerb
– Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß, allerdings nicht bei Zweitwohnung

 

0015778_00000_Blitzlicht_11-2018.pdf (91 Downloads)

 

 

Blitzlicht Infoblatt Oktober 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober 2018 und November 2018
– Verschmelzung nach Forderungsverzicht gegen Besserungsschein kann verdeckte Gewinnausschüttung auslösen
– Zuordnung des verrechenbaren Verlusts bei unentgeltlicher Übertragung eines Kommanditanteils
– Anwendung der Fahrtenbuchmethode nur bei belegmäßigem Nachweis aller Aufwendungen
– Verkauf von Champions-League-Finaltickets unterliegt nicht der Einkommensteuer
– Abzug von Unterhaltsaufwendungen als außergewöhnliche Belastung
– Schadensersatz wegen überhöhter Einkommensteuerfestsetzung ist kein Arbeitslohn
– Zufluss des Arbeitslohns bei Erhalt von Tankgutscheinen vom Arbeitgeber für mehrere Monate im Voraus
– Zur Besteuerung von Liquidationszahlungen nach Auflösung einer Stiftung
– Kein Wechsel von der degressiven Abschreibung zur Abschreibung nach der tatsächlichen Nutzungsdauer
– Betriebskosten müssen nach tatsächlicher Wohnfläche abgerechnet werden
– Keine Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim bei krankheitsbedingtem Wohnungswechsel innerhalb des Hauses
– Berichtigung einer Rechnung bei unrichtigem Umsatzsteuerausweis

 

0015778_00000_Blitzlicht_10-2018.pdf (119 Downloads)

 

 

 

 

Blitzlicht Infoblatt September 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September 2018 und Oktober 2018
– Haftung des Geschäftsführers nach Insolvenzeröffnung
– Einkommensteuerrechtliche Behandlung vergeblicher Investitionen in betrügerische Modelle
– Eigenes Vermögen des Inhabers eines Handelsgewerbes während des Bestehens einer atypischen stillen Gesellschaft
– Gewährung des vollen Gewerbesteuerfreibetrags auch bei Wechsel der Steuerschuldnerschaft während des Erhebungszeitraums
– Keine anteilige Verdienstgrenze mehr bei kurzfristiger Beschäftigung
– Kein Ausgleich überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage
– Verdeckte Gewinnausschüttung bei Entgeltumwandlung
– Existenzgründerzuschüsse aus dem EXIST-Programm keine Sonderbetriebseinnahmen
– Keine Abfärbung gewerblicher Einkünfte bei Verlusten
– Kein Haftungsausschluss bei arglistigem Verschweigen von Sachmängeln beim Grundstückskauf
– Ermittlung der ortsüblichen Marktmiete möblierter Wohnungen
– Keine überhöhten Anforderungen an Rechnung für Vorsteuerabzug
– Umsatzgrenze für Kleinunternehmer bei Differenzbesteuerung muss unionsrechtlich geklärt werden

 

0015778_00000_Blitzlicht_09-2018.pdf (149 Downloads)

 

 

 

 

Blitzlicht Infoblatt August 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

 

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August 2018 und September 2018
– Wohnungseigentümer müssen auch hohe Sanierungskosten tragen
– Geschlossener Immobilienfonds: Rückabwicklung oder steuerpflichtige Veräußerung
– Kindergeldanspruch bei mehraktiger Berufsausbildung
– Privatverkauf bei eBay ist dem Inhaber des eBay-Nutzernamens zuzurechnen
– Vorsteuerabzug für Verzicht auf Pachtvertrag trotz steuerfreier Grundstücksveräußerung möglich
– Hinzuschätzung aufgrund einer Quantilsschätzung bei erheblichen formellen Mängeln der Aufzeichnungen der Bareinnahmen
– Nachzahlungszinsen könnten ab 2015 verfassungswidrig hoch sein
– Geschäftsführer einer GmbH sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig
– Zwischen GbR-Gesellschaftern vereinbartes Pkw-Privatnutzungsverbot zur Vermeidung der 1 % Regelung kann unbeachtlich sein
– Schadensersatz bei rechtswidriger Versetzung
– Kein Lohnzufluss bei Gehaltsumwandlung für vorzeitigen Ruhestand
– Dashcam-Aufnahmen: Verwertbarkeit als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess
-Nachbarschaftshilfe: Haftung im Schadensfall?

 

0015778_00000_Blitzlicht_08-2018.pdf (189 Downloads)

 

 

 

Blitzlicht Infoblatt Juli 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli 2018 und August 2018
– Pauschalierung der Einkommensteuer für betriebliche Zuwendungen
– Entschädigung für entgangene Einnahmen und steuerfreier Schadensersatz
– Nur tatsächlich gezahlte Krankenversicherungsbeiträge sind abziehbar
– Verwalter muss Hausgeldansprüche bei Zwangsversteigerung anmelden
– Forderung auf Schadensersatz bei beschädigter Mietwohnung auch ohne vorherige Fristsetzung des Vermieters möglich
– Befreiung von der Erbschaftsteuer bei Erwerb eines Familienheims setzt zivilrechtliches Eigentum voraus
– Zuschätzungen bei nicht nachvollziehbaren Zahlungseingängen
– Zulässigkeit der Bildung eines Investitionsabzugsbetrags im Gesamthandsvermögen bei späterer Investition im Sonderbetriebsvermögen
– Reiseveranstalter können sich beim Bezug von Reisevorleistungen auf das Unionsrecht berufen
– Vereinssatzung muss Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit beinhalten
– Haftung des Geschäftsführers für Steuerschulden der GmbH wegen mangelnder Organisation und Überwachung
– Werkvertragsrecht: Schadensersatz kann nicht mehr nach fiktiven Mängelbeseitigungskosten bemessen werden

 

Blitzlicht_07-2018 (227 Downloads)

 

 

Blitzlicht Infoblatt Juni 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni 2018 und Juli 2018
– Hälftiges Miteigentum an außerhäuslichem Arbeitszimmer
– Bewertung des privaten Nutzungswerts von Importfahrzeugen
– National und international tätiger Fußballschiedsrichter erzielt Einkünfte aus Gewerbebetrieb
– Krankheitskosten sind keine Sonderausgaben
– Veräußerung von Anteilen und Erwerb durch die GmbH
– Musikschullehrerin kann freie Mitarbeiterin sein
– Schwangere bei Massenentlassungen nicht immer geschützt
– Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
– Erhöhte Absetzung für eine Eigentumswohnung
– Abzug nachträglicher Schuldzinsen bei Vermietungseinkünften
– Vermieter trägt Darlegungs  und Beweislast bei Betriebskostenabrechnung
– Erteilung einer verbindlichen Auskunft: Anforderung an die Darstellung des noch nicht verwirklichten Sachverhalts
– Feststellung der Zahlungsunfähigkeit einer GmbH

 

0015778_00000_Blitzlicht_06-2018.pdf (221 Downloads)

Blitzlicht Infoblatt Mai 2018

In dieser Ausgabe erhalten Sie Informationen zu den folgenden Themen:

– Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai 2018 und Juni 2018
– Heimliche Aufnahme eines Personalgesprächs berechtigt zur fristlosen Kündigung
– Zulässigkeit einer Umsatz- und Gewinnschätzung auf der Grundlage von Z Bons aus Jahren nach dem Betriebsprüfungszeitraum
– Beitragserstattungen durch berufsständische Versorgungseinrichtungen sind steuerfrei
– Zahlung eines Vorschusses steht Tarifermäßigung für außerordentliche Einkünfte nicht entgegen
– Nachweis der Ausbildungswilligkeit des volljährigen Kinds als Kindergeldvoraussetzung
– Keine Pflicht zur Vergabe lückenlos fortlaufender Rechnungsnummern bei Einnahmenüberschussrechnung
– Berücksichtigung einer zukünftigen Steuerbelastung bei den Wertfeststellungen für Zwecke der Erbschaftsteuer
– Aufwendungen für Jubiläums-Wochenende können als Betriebsausgaben abzugsfähig sein
– Zuordnung einer teilweise betrieblich genutzten Doppelgarage zum gewillkürten Betriebsvermögen
– Keine unterschiedlichen Steuersätze bei einheitlicher Leistung
– Differenzbesteuerung für Reiseleistungen

 

0015778_00000_Blitzlicht_05-2018.pdf (250 Downloads)

Nächste Seite »

Brammen-Bohres-Diks GbR
Deutscher Steuerberaterverband e.V. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Bund der Steuerzahler -  Der Steuerzahler Bundesministerium der Finanzen DATEV - Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Unternehmen, Public Sector